KEHL’S GIN 

Ein fruchtiger Zeitgenosse!

Seit vielen Jahren steht Sebastian Kehl für ausgefeilte Events

und ein ausgefallenes gastronomisches Angebot.

Seine Cocktails sind bekannt und beliebt.

Und nun also der eigene  GIN!

Wie kam es zum eigenen GIN?

Mein Beruf ist für mich nicht einfach nur ein Beruf, ich habe einen besonderen Draht dazu.

Meine Bar, Cocktails, Liköre sind alles meine Babys.

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Kreationen und Cocktailrezepten.

Ich dachte mir, warum eigentlich nicht einen eigenen Gin kreieren?!

Ich bin ein Mensch, der Klassik liebt… Autos, Kleidung, Musik und natürlich Getränke: Ich mag es gerne klassisch!

Seit vielen Jahren ist Gin mein absoluter Favorit in klassischen Alkoholgetränken.

Wie ging ich konkret vor?

Jede Menge Proben mit 50 prozentigem biologischem Getreidealkohol,

verschiedenen Kräutermischungen und eine zwei Liter große Kupfer-Destille waren der Beginn.

Anschließend habe ich mich auf den Weg gemacht und eine Destillerie gesucht die mich dabei unterstützt,

meinen Traum vom eigenen Gin zu verwirklichen. Schließlich wollte ich ja damit an den Markt.

Nach längerer Suche habe ich eine Destillerie gefunden, die nach meiner Rezeptur

und mit der perfekten Abstimmung durch den Brennmeister unseren GIN brennt.

Wie lange hat der ganze Entwicklungsprozess gedauert?

Ich habe 2017 angefangen und mich Stück für Stück voran gearbeitet.

Seit wann gibt es Ihren GIN offiziell zu kaufen?

Wir sind seit August 2018 auf dem Markt.

Was ist das besondere an KEHL’S GIN?

KEHL´S Gin ist ein fruchtiger Zeitgenosse, der eine fruchtige Note mit sich bringt.

Er enthält ausser Wacholder noch 11 weitere Botanicals wie Kardamon, Angelikawurzel, Korianderbeeren,

Limettenschalen, Zimt, Ingwer, Mandarine und Mandarinenschalen.

Dazu noch einige geheime Zutaten, um den Geschmack abzurunden.

Meine Empfehlung zum perfekten Gin Tonic mit KEHL´S GIN

ist Fever Tree Classic oder Thomas Henry Tonic.